Lasst die grünen Lichter leuchten: Nintendo baut tausende WiFi Hotspots umStreetPass Germany
präsentiert von

Lasst die grünen Lichter leuchten: Nintendo baut tausende WiFi Hotspots um

Ebenso wie wir, möchte auch Nintendo, dass noch viel mehr Leute außerhalb Japans in den Genuss der StreetPass-Funktion kommen. Ein erster Schritt ist z.B. die Verteilung spezieller Miis von bekannten Gesichtern wie z.B. Satoru Iwata, Eiji Aonuma, Hideki Konno oder Takashi Tezuka, welche im Rahmen der E3 via SpotPass auf euren Geräten aufschlugen.

Während eines Analysten Briefings auf der E3 wurde bestätigt, dass tausende WiFi Hotspots in den USA und Europa umgestellt werden sollen. Geplant ist 28.000 dieser „Nintendo Zonen“ in den USA und 24.000 in Europa zu realisieren. Dies könnte erheblich zur Verbesserung der Funktionalität des 3DS beitragen und ihr würdet noch ein paar Miis mehr in eurer Mii-Lobby finden. Verbindet sich der 3DS mit einem dieser Accesspoints, werden die StreetPass-Daten auf einen Nintendo-Server hochgeladen. Gleichzeitig empfängt man so aber auch die Daten anderer Spieler.

Was denkt ihr darüber? Würdet ihr euch über mehr Begegnungen freuen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

via

Impressum