Gerichtsstreit: Tomita gewinnt Prozess gegen NintendoStreetPass Germany
präsentiert von

Gerichtsstreit: Tomita gewinnt Prozess gegen Nintendo

Der Nintendo 3DS verkauft sich weltweit erstklassig. Klar, dass andere Firmen ein Stück vom Kuchen abhaben möchten. Unser Lieblingshandheld bietet viele tolle Features, wie zum Beispiel die Mii-Lobby (StreetPass), einen Internet Browser, dass Miiverse usw., eine der uninteressanteren Funktionen dürfte aber die niedrig aufgelöste 3D Kamera sein, welche Nintendo nun teuer zu stehen kommt.

Das Unternehmen Tomita besitzt ein Patent für diese Kameratechnologie. Letzten Monat entschied ein US-Gericht nun, dass Nintendo ab sofort für jeden neuen verkauften 3DS, 3DS XL und 2DS wegen der unerlaubten Nutzung 1,82 Prozent des Handelspreises an Lizenzgebühren zahlen muss.

Quelle: Kotaku

Impressum