PM: Ubisoft verstärkt seine Präsenz in Quebec CityStreetPass Germany
präsentiert von

PM: Ubisoft verstärkt seine Präsenz in Quebec City

Düsseldorf, den 23. Januar 2014 – Ubisoft gab heute bekannt, in den nächsten drei Jahren 28 Millionen kanadische Dollar in das Studio Quebec zu investieren. Damit sollen 100 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Durch diese Investition kann das Studio seine Infrastruktur ausbauen und neue Talente anwerben, um eine führende Rolle in der Entwicklung von AAA-Titeln für die nächste Spielegeneration einzunehmen. Die Regierung von Quebec fördert den Ausbau als Teil des ESSOR-Programms mit 510.000 kanadischen Dollar.

Das Studio wurde 2005 gegründet und hat seitdem sein Fachwissen für aktuelle Technologien und für die Entwicklung von Spieluniversen, die online, mobil und verbunden sind, bewiesen. Das Studio war an der Entwicklung von Spielen der Assassin’s Creed®-, Might & Magic®- und Prince of Persia®-Reihe beteiligt.

„Wir freuen uns, unsere Präsenz und Expertise in Quebec City mithilfe der Regierung weiter ausbauen zu können”, sagt Yves Guillemot, Mitbegründer und CEO von Ubisoft. „Ubisoft beschäftigt weltweit über 9.000 talentierte Menschen, die keine Mühen scheuen, die besten Spiele der Industrie zu erschaffen. Unser Studio in Quebec City hat bewiesen, dass es extrem große Projekte stemmen kann und es ist nur natürlich, dass wir dem Team auch die Produktion der AAA-Titel der nächsten Generation anvertrauen.”

Nicolas Rioux, Managing Director und Vizepräsident von Ubisoft Quebec fügt hinzu: „Seit Eröffnung des Studios haben wir an 25 Spielen gearbeitet. Unser Team aus über 320 talentierten Mitarbeitern ist bekannt für seine Kreativität und Innovationsfreude. Durch diese Investition können wir das Studio führend in der Entwicklung der AAA-Titel der nächsten Generation machen.”

„Wir sind stolz darauf, dass wir das Wachstum von Ubisoft in Quebec begleiten können. Die interaktive Unterhaltung ist ein wichtiger Posten für die Wirtschaft in der Region Quebec City und unterstützt unseren Ruf des Savoir-Faire auf internationalem Niveau”, sagt Premierminister Pauline Marois.

„Wir sind höchst erfreut, dass die Regierung die Entwicklung von Ubisoft unterstützt, da das Unternehmen eine wichtige Rolle in Quebec City einnimmt“, so Bürgermeister von Quebec City, Régis Labeaume. „Diese Ankündigung hilft uns auf jeden Fall dabei, die Lebhaftigkeit der interaktiven Unterhaltungsindustrie hier in Quebec zu unterstreichen.”

Impressum