[PM] Nintendo 3DS-Fans spielen als Fußball-Manager auf SiegStreetPass Germany
präsentiert von

[PM] Nintendo 3DS-Fans spielen als Fußball-Manager auf Sieg

In wenigen Tagen im Nintendo eShop: Die Management-Simulation Nintendo Pocket Football Club

Klare Sache: Fußball-Fans sind immer auch Fußball-Experten, die genau wissen, wie ihr jeweiliges Lieblings-Team an die Spitze vorstoßen könnte. Ab 17. April kann jeder beweisen, dass tatsächlich ein fähiger Clubmanager in ihm steckt – zumindest jeder, der eine mobile Konsole der Nintendo 3DS-Familie besitzt.

Mit Nintendo Pocket Football Club erscheint ein neuer, exklusiver Download-Titel im Nintendo eShop. In dieser Fußballmanagement-Simulation im charmanten Retro-Look gilt es, ein Team aus Miniatur-Kickern durch fleißiges taktisches Training bis zur Meisterschaft zu führen. Im Online-Modus können die Nintendo 3DS-Freunde gegen Manager-Kollegen aus ganz Europa antreten. Die Besten der Besten finden sich auf der Webseite des Spiels, npfc.nintendo.de, in einer europäischen Rangliste mit den Top 100 Teams wieder.

Einen Namen, ein Trikot und ein Emblem für sein Team zu bestimmen, das sind die ersten Amtshandlungen als Manager im Nintendo Pocket Football Club. Anschließend geht es auf dem Trainingsgelände darum, die beste Startformation zu finden und eine geeignete Taktik festzulegen. Der Schlüssel zum Erfolg sind Trainingskarten, die es in jedem Match zu gewinnen gibt. Mit ihnen lässt sich das Potenzial eines Teams voll entwickeln. Indem man verschiedene Karten miteinander kombiniert, bringt man seinen Fußballern Spezial-Combos bei und erweitert ihre Fähigkeiten. Dabei ist Experimentierfreude gefragt. Wer seine Karten immer neu kombiniert, die Teamaufstellung variiert und für möglichst viel Spielerfahrung sorgt, wird auf dem Platz bald Ergebnisse sehen.

Nintendo Pocket Football Club lässt sich nicht nur als Einzelspieler bestreiten. Über die lokale, kabellose Kommunikation des Nintendo 3DS und Nintendo 2DS kann man Wettkämpfe gegen Freunde austragen. Die SpotPass-Funktion hingegen bietet die Möglichkeit, einzigartige gegnerische Mannschaften zu Freundschaftsspielen zu empfangen. Zudem kann man via StreetPass Daten mit anderen Clubmanagern austauschen, denen man zufällig unterwegs begegnet und dadurch mehr Trainingskarten gewinnen. Wer es mit Anderen besonders gut meint, kann seine besten Kicker auch mit Nintendo 3DS-Spielern aus seiner Freundesliste teilen.

Die ganz große Herausforderung sind natürlich die Online-Matches gegen Nintendo 3DS-Fans aus ganz Europa. Kurz nach dem Verkaufsstart von Nintendo Pocket Football Club wird auf der offiziellen Webseite des Spiels eine Online-Rangliste zu finden sein, auf der jeder sehen kann, wie sein Team im internationalen Vergleich abschneidet. Bevor die Spieler sich in ein Ranglisten-Match stürzen, sollten sie die Spielweise ihrer Elf festlegen, etwa ob die virtuellen Kicker offensiv oder defensiv auftreten sollen. Die Spielstatistik zeigt ihnen nicht nur die besten 100 Mannschaften aus ganz Europa, sondern auch die aus ihrem jeweiligen Heimatland an. Übrigens empfiehlt es sich, stets die SpotPass-Nachrichten im Blick zu haben. Darin finden sich immer wieder Einladungen zu Turnieren, bei denen das eigene Team weiter an Erfahrung gewinnt.

Nintendo Pocket Football Club bietet jedem die Chance, sich als gewiefter Clubmanager zu beweisen. Das Spiel ist ab 17. April exklusiv für die Systeme der Nintendo 3DS-Familie im Nintendo eShop erhältlich. Bis zum 1. Mai, 23.59 Uhr Ortszeit gilt der Einführungspreis von 11,99 Euro, danach der reguläre Preis von 14,99 Euro. Und nicht vergessen: So wie das Runde ins Eckige, so gehört dieses neue Download-Spiel auf den Nintendo 3DS jedes Fußball-Fans.

Impressum