StreetPass Mii-Lobby: "Ein fetter Fang" ab heute erhältlichStreetPass Germany
präsentiert von

StreetPass Mii-Lobby: „Ein fetter Fang“ ab heute erhältlich

Bei dem StreetPass-Spiel Ein fetter Fang geht es darum im StreetPass Archipel Fische zu fangen, wer hätte das gedacht!

Wie schon in den anderen StreetPass Spielen in der Mii-Lobby spielt die Farbe der Mii-Charaktere eine ganz entscheidende Rolle. Je nach Farbe des Mii erhält man einen entsprechenden Angelköder. Nicht jeder Fisch Springt auf jeden Köder an. Wie auch bei uns Menschen haben auch Fische ihren eigenen Geschmack. Jeder Fisch spricht auf eine unterschiedliche Art Köder an. Man kann seine Chancen auf einen bestimmten Fisch erhöhen, indem man Köder kombiniert. Der Archipel umfasst Standardmäßig 5 Inseln, welche in mehrere Gebiete aufgeteilt sind. Um ein neues Gebiet freizuschalten muss man eine bestimmte Zahl an Fischen aus dem vorhergehenden Gebiet gefangen haben. Hin und wieder holt man neben einem Fisch sogar eine Schatzkiste aus dem Wasser, in der sich eine neue Angelrute befinden kann. Zu den Angelruten später mehr. Wenn man Pech hat, oder einen Köder verwendet, den keiner der Fische mag, hängt kein Fisch am Haken sondern eine Blechdose oder ein Stiefel. Entsorgt euren Müll bitte nicht in den örtlichen Gewässern! Trifft man einen Mii, der nicht aus dem eigenen Land stammt, erhält man einen Reisegutschein, mit dem man auf weitere Inseln fahren kann, auf denen es weitere Fische gibt. Es lohnt sich also seinen 3DS auch mal mit in den Urlaub zu nehmen. Wer nur Miis aus seiner Heimat trifft muss nicht traurig sein, denn mittels Spielmünzen kann man sich ein solches Ticket ebenfalls kaufen. Doch billig ist das nicht!

Wie Angelt man eigentlich?

Hat man sein Ziel gewählt und dieses erreicht, muss man sich den Passenden Köder aussuchen. Kleiner Tipp: Wenn man noch keinen Fisch des Gebietes gefangen hat, kann man einfach drauf los angeln. Erst, wenn man einen bestimmten Fisch fangen möchte sollte man kombinieren. Wenn der Schwimmer auf der Wasseroberfläche treibt und sich die Fische nähern heißt es Ruhe bewahren. Den Koder bloß nicht zu früh aus dem Wasser ziehen, denn dann ist er verloren. Sobald der Fisch angebissen hat ist etwas Geschick gefragt. Man hat zwei Anzeigen: – Zustand und Entfernung des Fisches – Zustand der Angelschnur Um dem Fisch aus dem Wasser zu ziehen muss man das Schiebepad drehen oder kreisende Bewegungen auf dem Touchscreen machen. Je mehr man dreht, desto mehr füllt sich die Anzeige der Angelschnur. Hört man auf zu drehen leert sich diese wieder. Am Zustand des Fisches erkennt ihr ob er gerade gegen den Haken kämpft oder locker lässt. Der ideale Zeitpunkt die Schnur einzuholen ist natürlich, wenn er gerade locker lässt. Denn dann füllt sich die Anzeige der Angelschnur nur langsam. Kämpft der Fisch dagegen an füllt sich die Anzeige schneller. Ist die Entfernung auf 0m gesunken hat man den Fisch gefangen. Ist die Entfernung zu hoch, entkommt der Fisch. Bei besonders groflen Fischen Arbeiten alle zusammen und helfen beim Ziehen, wobei verschiedene Boni aktiviert werden können. Mit etwas Glück trifft man eine glitzernde Wasseroberfläche an, die sich während des Besuches zufällig aktiviert. Dabei muss man in einem kurzen Zeitraum auf die Köpfe der Angler tippen, die auf dem Touchscreen angezeigt werden. Jedes Tippen holt einen Fisch an Land. So kann man in einem Ausflug mehr als nur 10 Fische fangen. Hat man keine Köder mehr fährt man nach Hause, erhält Geld, steigt im Rang auf und erhält für eventuell erfolgreich abgeschlossene Aufgaben Belohnungen. Diese Aufgaben sind zum Beispiel eine bestimmte Anzahl von Fischen zu fangen oder eine bestimmte Zahl an gebieten komplettiert zu haben. Hat man das nötige Kleingeld, ist es möglich Angelruten zu kombinieren oder deren Werte zu verbessern. Nach jedem Ausflug kann man die Fische, die man gefangen hat in ein Aquarium tun. Das ist aber nur nach einem Ausflug möglich, wollt ihr einen Fisch später hinzu tun ist es leider schon zu spät und der Fisch muss erneut gefangen werden. Man kann sich auch die Aquarien anderer Spieler ansehen. Bei Ein fetter Fang gibt es 22 Hutscheine, für die man bestimmte Aufgaben bewältigen muss:

  • 1 Insel Abschließen
  • 2 Inseln Abschließen
  • 3 Inseln Abschließen
  • 4 Inseln Abschließen
  • 5 Inseln Abschließen
  • 6 Inseln Abschließen
  • 7 Inseln Abschließen
  • 8 Inseln Abschließen
  • Alle Inseln Abschließen
  • 10 Fische fangen
  • 100 Fische fangen
  • 300 Fische fangen
  • 500 Fische fangen
  • 10 Fischarten fangen
  • 40 Fischarten fangen
  • 80 Fischarten fangen
  • 120 Fischarten fangen
  • Alle Fischarten fangen
  • 10 Fischarten vom Rang A+ fangen
  • 2 Designs kaufen
  • 7 Designs kaufen
  • Das Aquarium einer anderen Person sehen

Man schließt eine Insel ab, indem man im Letzten Gebiet den großen/besonderen Fisch fängt.

Ein fetter Fang könnt ihr einzeln über die StreetPass Mii-Lobby eures 3DS-Systems für 4,99 € erwerben, oder im Bundle zusammen mit Z-Z-Zombies, für 7,99 €.

*zum Test lag uns die japanische Version des Spiels vor. Es könnten somit kleinere Übersetzungsfehler vorhanden sein.

Impressum