Gratis-Update für Super Mario Maker bringt u.a. CheckpointsStreetPass Germany
präsentiert von

Gratis-Update für Super Mario Maker bringt u.a. Checkpoints

Zusammen mit der Info zu den neuen Pixel-Mario-Zierblenden hat Nintendo eine Pressemitteilung veröffentlicht. Ab dem 5. November dürft ihr euch über ein umfangreiches und kostenloses Software Update zum Super Mario Maker freuen.

Nintendo hat auf die Fans gehört und baut Checkpoints ein, die ihr frei in eurem Level platzieren dürft. Darüber hinaus wird es kontextsensitive Blöcke geben bzw. Power-ups geben. Es wird möglich sein den Superpilz zusammen mit der Feuerblume in einem Block zu verstecken. Falls Mario klein ist, kommt der Superpilz zum Vorschein, ist er hingegen bereits groß, dann wächst eine Feuerblume empor.

Super Mario Maker

All das und Informationen zu speziellen Event-Leveln könnt ihr nachfolgend in der Pressemitteilung lesen:


Gratis-Update für Super Mario Maker bietet noch mehr Spielspaß

Zusätzlich erscheinen für New Nintendo 3DS Ende November neue Design-Cover im Stil von Super Mario Maker

Ein unendlicher Spaß – das ist Super Mario Maker für die TV-Konsole Wii U. Denn die Fans von Super Mario können darin nicht nur eigene Jump & Run-Level mit ihrem Lieblingshelden erschaffen, sondern Millionen weiterer, kniffliger Parcours durchlaufen, die von Mitspielern aus aller Welt entworfen werden. Jetzt erweitert Nintendo die Möglichkeiten seines aktuellen Bestsellers zusätzlich: Ab 5. November dürfen sich die Besitzer des Spiels ein kostenloses Software Update mit neuen attraktiven Inhalten auf ihre Wii U-Konsolen laden. Danach können sie Rücksetzpunkte und vielfältigere Power-ups in ihre Level einbauen und haben Zugriff auf eine weitere Kategorie: die Event-Level. Dabei handelt es sich um Level, die von speziellen Nintendo-Partnern kreiert wurden. Weltweit haben die Fans von Super Mario Maker bis heute über 3,3 Millionen Level geschaffen und online gestellt.

Nach dem Update können die Spieler bis zu zwei mit Flaggen markierte Rücksetzpunkte in jedem Level festlegen. Wer diese passiert hat, muss nach einem Absturz nicht mehr ganz von vorne beginnen, sondern kann am letzten Rücksetzpunkt wieder ins Hindernisrennen einsteigen. Die Hobby-Spieldesigner haben die Wahl: Sie können Parcours mit dieser neuen Funktion von Grund auf neu anlegen oder frühere Kreationen damit ausstatten und erneut hochladen.

Außerdem ermöglicht das Update jetzt den Einsatz von Power-ups, die sich nach Marios Status richten. Beispielsweise kann man nun einen Superpilz zusammen mit einer Feuerblume in einem Block platzieren. Springt Super Mario gegen diesen Block, solange er klein ist, erhält er auf jeden Fall die wachstumsfördernden Superpilz-Kräfte. Wenn er jedoch bereits groß ist, kommt stattdessen die Feuerblume zum Vorschein.

Eine wesentliche Neuerung: Nach dem Software Update zeigt das Online-Menü des Spiels Event-Level als neue Kategorie an. Diese bestehen aus Leveln, die nicht von Nintendo, sondern von bekannten eigenständigen Unternehmen designt wurden. Zu den ersten Event-Leveln gehört beispielsweise „Ship Love“. Der Parcours ist als Bester aus einem Wettbewerb unter den Mitarbeitern der Facebook-Zentrale in den USA hervorgegangen. Die neuen Level sind weltweit verfügbar und werden regelmäßig ergänzt. Einige davon enthalten womöglich sogar neue Formen von dem ?-Pilz. Darüber hinaus wird nach dem Update der neue Bereich Offizielle Baumeister im Online-Menü zugänglich sein. Auch dort finden die Spieler besondere, ausgewählte Parcours, von denen einige von Nintendo selbst stammen.

Wer seiner Begeisterung für den neuen Wii U-Hit Ausdruck verleihen will, kann das bald auch mit Hilfe seines mobilen New Nintendo 3DS tun. Ein brandneues Set mit Design Covern im Stil von Super Mario Maker kommt am 27. November in den Handel.

Mehr Jump & Run-Vergnügen als in Super Mario Maker gab es noch nie in einem einzigen Spiel. Das kann jetzt jeder Videospiel-Fan auf seiner Wii U erleben und mit dem neuen Outfit für seinen New Nintendo 3DS feiern.

Impressum