Viele Ungereimtheiten zur Zoroark-Verteilung bei GameStopStreetPass Germany
präsentiert von

Viele Ungereimtheiten zur Zoroark-Verteilung bei GameStop

Erst vor kurzem haben wir euch über die neue Pokémon-Verteilung berichtet.

Über die offizielle Pokémon-Webseite gelangt man auf diese Unterseite. Dort wird erwähnt, dass das „trickreiche Zoroark vom 26.November – 28. Dezember bei GameStop erhältlich“ ist.

Zoroark Verteilung bei GameStop

Soweit so gut. In dem eingebeteten Trailer (und auf dem obigen Screenshot) steht am Ende im Kleingedruckten, dass dies eine herkömmliche Seriencode-Verteilung sei, wie auch bei Diancie und Hoopa beispielsweise. Scrollt man hier aber weiter herunter, dann wird es ganz merkwürdig, denn nun ist auf einmal die Rede von einer Verteilung via Nintendo Network. Wenn dem so wäre, dann müsstet ihr nur in der Nähe eines GameStop stehen und könntet euch kabellos sowie ohne Codeeingabe dieses Pokémon schnappen.

Zoroark-Verteilung bei GameStop

Direkt darunter geht es mit den Ungereimtheiten allerdings noch weiter. Das geschulte Auge eines Pokémon-Trainers entdeckt nämlich auf Anhieb, dass in dem schwarzen Kasten die Attacken Mogelhieb, Matschbombe, Hitzewelle und Flammenblitz stehen, während der Screenshot euch Matschbombe, Finsteraura, Flammenwurf und Tiefschlag verspricht.

Wir haben für euch bei den Verantwortlichen bereits nachgefragt und warten derweil noch auf eine passende Antwort.

Impressum