Viele neue Informationen zu Monster Hunter Stories

Mit Monster Hunter Stories möchte CAPCOM der Serie wohl frischen Wind verpassen. Schon die Präsentation im damaligen Ankündigungstrailer macht deutlich, dass sich dieser Serienteil wohl gänzlich anders anfühlen wird.


Gematsu hat nun viele weitere Details zum Spiel zusammengetragen.

Wir können uns zu Beginn für einen männlichen oder weiblichen Protagonisten entscheiden. Im Dort der Reiter versucht unser Held dann ein „Reiter“ zu werden. Immer an unserer Seite: Die Katze Nabiru. Sobald wir unsere Prüfung erfolgreich absolviert habt, steht dem Erkunden der Welt ja eigentlich nichts mehr im Wege. Und wie sollte es auch anders sein, werden wir – RPG typisch – in ein Abenteuer verwickelt.

Monster Hunter Stories Protagonisten

Die Kämpfe laufen nicht in Echtzeit ab, sondern rundenbasiert. Kämpfen können wir mit den Befehlen „Kraft“, „Technik“ und „Geschwindigkeit“. Anhand der Bewegungen des Gegners ist es möglich zu erkennen, was er als nächstes vorhat.

Es gibt sogenannte „Otomon“, dass sind friedliche Monster. Diese können uns im Kampf unterstützen, sie kämpfen aber nach ihrem eigenen Willen. In bestimmten Situationen soll es auch möglich sein, Kombo-Angriffe zusammen mit ihnen einzuleiten, um den Schade zu erhöhen.

Monster Hunter Stories Kampfsystem

Unser Angriff verändert sich übrigens, basierend durch die aktuell ausgerüstete Waffe. Große Schwerter haben die „Nagiharai“ Spezialfähigkeit. Einhändige Schwerter hingegen den „Schildschlag“ und so weiter.

Sobald unsere Bindung zum Monster stark genug ist, können wir die „Ride On“-Technik nutzen und unsere Fähigkeiten dadurch drastisch erhöhen.

Die Otomon finden wir in Eiern, die in der ganzen Spielwelt verteilt sind. Damit sie schlüpfen können, müssen sie zurück in unser Heimatdorf gebracht werden. Die einzelnen Fähigkeiten der Otomon hängen von deren Fundorten ab. Findet man das Ei beispielsweise in der Nähe eines Sees, dann besitzt das Monster vermutlich Fertigkeiten im Bereich Wasser.

Otomon Ei

Es ist möglich mehrere Otomon dabei zu haben, im Kampf selbst unterstützt uns aber jeweils nur eines. Es gilt also abzuwägen, wo man welches Monster einsetzt, um den anstehenden Kampf zu überstehen.

2016 wird Monster Hunter Stories in Japan für den Nintendo 3DS erscheinen. Ob und wann es hier soweit ist, bleibt noch abzuwarten. Wir sind jedenfalls schon ganz gespannt auf den Titel.

Gefällt mir
Like Liebe Haha Wow Traurig Wütend
Blogverzeichnis - Bloggerei.de