Virtual Console: Pokémon Rot/Blau/Gelb lassen euch keinen Speicher-/Rücksetzpunkt erstellen

Die Pokémon Fanseite Serebii berichtet, dass die Virtual Console-Versionen von Pokémon Rote Edition, Blaue Edition und Gelbe Edition keine „Speicherpunkt erstellen“-Funktion bieten werden.

Virtual Console Spiele auf Nintendo 3DS und Wii U bieten normalerweise die Option für sogenannte Rücksetzpunkte an. Wenn man diese über das Virtual Console Menü erstellt, dann kann man den Spielstand wieder gezielt an diesen Punkt zurückversetzen. Auch besonders hilfreich bei Spielen wie Super Mario Land, wo man ursprünglich gar nicht speichern konnte.

Bei den oben aufgeführten Pokémon Editionen wird man abgesehen der normalen Speicher-Funktion allerdings keine Speicher-/Rücksetzpunkte erstellen dürfen. Gründe nannte Nintendo zwar keine, man kann aber davon ausgehen, dass sie so unter anderem das einfache klonen und vervielfältigen von Pokémon verhindern möchten.

Ebenso bestätigt, wie auch erwartet, wird man weder das Virtual Console, noch das Home Menü aufrufen dürfen, während man sich gerade in einem Kampf oder Tausch mit jemandem befindet.

Kabel-Club MenüDetails zum neuen „Wireless Feature“ gibt es ebenso. Wenn ihr den Kabel-Club betretet, dann erscheint auf dem Touchscreen ein neues Menü. Die erste Option lässt euch einen Raum öffnen und mit der zweiten könnt ihr nach einem Kampf-/Tauschpartner suchen.

Pokémon Rote Edition, Blaue Edition und Gelbe Edition erscheinen am 27. Februar 2016 in der Nintendo 3DS Virtual Console. Der Preis ist bislang noch nicht bekannt.

Pokémon Rot, Blau & Gelb in der Nintendo 3DS Virtual Console

Gefällt mir
Like Liebe Haha Wow Traurig Wütend
Blogverzeichnis - Bloggerei.de