Facebook möchte ab sofort eure Reaktionen sehen

Das soziale Netzwerk hat den omnipräsenten „Gefällt mir“-Button erweitert und heute weltweit die sogenannten „Reactions“ eingeführt. Mithilfe von „Gefällt mir“, „Love“, „Haha“, „Wow“, „Traurig“ und „Wütend“ möchte das Unternehmen die Interaktion für alle Nutzer vereinfachen.

Wer bei einem Todesfall früher mit „Gefällt mir“ als Zeichen der Anteilnahme reagiert hat, kann nun stattdessen eher „Traurig“ verwenden – dadurch gibt es bei anderen Personen auch weniger Unmut.

Facebook Reactions

Am PC fahrt ihr mit der Maus einfach ohne zu klicken über „Gefällt mir“, während ihr am Smartphone die Schaltfläche gedrückt halten müsst.

Die neuen Reactions wurden übrigens über ein Jahr lang im Testeinsatz erprobt. Dabei gab es auch diverse Veränderungen, so wurde beispielsweise „Yay/Yeah“ entfernt, da diese Reaktion wohl nicht überall auf der Welt gleich aufgefasst und verstanden wird und da dieser dem „Gefällt mir“ zu ähnlich ist.

Ob und wie sich eure Reaktionen zukünftig auf euren News Feed auswirken werden, muss Facebook nun erproben.

Over time we hope to learn how the different Reactions should be weighted differently by News Feed to do a better job of showing everyone the stories they most want to see.

Gefällt mir
Like Liebe Haha Wow Traurig Wütend
Blogverzeichnis - Bloggerei.de