Mit BIU.Net-Rabatten auf die Game Connection America

  • BIU.Net organisiert erstmals deutsche Gemeinschaftsfläche auf der Game Connection America
  • Die Game Connection America findet vom 27. Februar bis 1. März 2017 statt

Berlin, 05. Oktober 2016 – Erstmals wird es 2017 eine „Made in Germany“-Area auf der Game Connection America geben. Organisiert wird die Fläche von BIU.Net, dem Netzwerk der deutschen Games-Branche. Interessierte Games-Unternehmen haben als Besucher der Game Connection America zwei Optionen: Zum einen kann das „On-site Visitor Package“ gebucht werden, inklusive dreier Meeting-Wünsche. Zum anderen gibt es den „Standard Pass“, der für Nutzer des BIU.Net-Angebots 15 und nicht wie sonst üblich 10 Meeting-Wünsche beinhaltet. Aussteller erhalten zudem einen Rabatt von über 10 Prozent auf den Super-Early-Bird- (bis zum 14. Dezember 2016) beziehungsweise den Early-Bird-Preis (bis zum 25. Januar 2017). Zudem können Aussteller zusätzliche Sponsoring-Angebote der Game Connection nutzen. Die Game Connection America findet parallel zur GDC vom 27. Februar bis 1. März in San Francisco statt. Im kommenden Jahr werden 2.500 Teilnehmer, 1.400 Unternehmen sowie 290 Aussteller erwartet. Die Game Connection America gehört zu den wichtigsten internationalen Events der Games-Branche, um neue Kontakte zu Partnern und Kunden.

„Erstmals können wir deutschen Games-Unternehmen ein attraktives Paket für die Game Connection America anbieten, einer der wichtigsten Veranstaltungen für neue Business-Kontakte in der Games-Branche“, sagt Dr. Maximilian Schenk, Geschäftsführer des BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware. „Mit der ‚Made in Germany‘-Area auf der Game Connection America 2017 verfolgen wir das Ziel von BIU.Net weiter nachdrücklich: Die deutsche Games-Branche zu stärken – durch eine bessere Vernetzung national wie international – und so den Standort Deutschland nachhaltig zu stärken.“

Weitere Informationen zur Made in Germany Area sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter folgendem Link: https://www.biu-online.de/wp-content/uploads/2016/09/BIU.Net-Game-Connection-America-German-Area.pdf

Informationen zum BIU

Der BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V. ist der Verband der deutschen Computer- und Videospielindustrie. Seine 26 Mitglieder sind Entwickler, Publisher und Anbieter von digitalen Spielen und repräsentieren über 85 Prozent des deutschen Marktes. Der BIU ist beispielsweise Träger der gamescom. Als kompetenter Ansprechpartner für Medien sowie politische und gesellschaftliche Institutionen beantwortet der BIU alle Fragen rund um das Thema digitale Spiele.

Informationen zu BIU.Dev und BIU.Net

BIU.Dev und BIU.Net bilden die Netzwerkplattform des BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware. Ziel von BIU.Dev und BIU.Net ist es, alle Teilnehmer der deutschen Games-Branche untereinander besser zu vernetzen und den Austausch aller Akteure zu fördern, sowie das Engagement aller Marktakteure zu bündeln und zu koordinieren, um langfristig den Games-Standort Deutschland zu stärken. Das Zusammenspiel aller Marktakteure im Netzwerk ermöglicht Synergien, wie es sie bisher in der Industrie nicht gibt.

Gefällt mir
Like Liebe Haha Wow Traurig Wütend
Blogverzeichnis - Bloggerei.de