Metroid inspirierte das neue God of War

Der neueste Ableger der God of War-Reihe wurde kürzlich für PlayStation 4 veröffentlicht und stieß auf großes Lob aus allen Ecken und Enden des Internets. Das von Kritikern gefeierte Spiel Inspirationen aus einigen Videospielen, darunter Nintendos Metroid-Reihe.

Nintendo beantragte Markenschutz für 9 Titel – einschließlich Wario Land

Nintendo Japan hat kürzlich neun Marken für “herunterladbare Videospielprogramme” angemeldet. Die Markenzeichen-Anträge sind für das unten stehende “Octo” Bild, welches zur kostenpflichtigen Octo Erweiterung aus Splatoon 2 gehört, ebenso für Dillon’s Dead-Heat BreakersLuigi’s MansionMario & LuigiMetroidMetroid Prime, Super Smash Bros.Wario Land und WarioWare.

Japanese Nintendo weist darauf hin, dass für Wario Land nun bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr ein Markenzeichen beantragt wurde, weshalb hoffentlich bald etwas dazu angekündigt wird.

Kommt ein weiteres 2D-Metroid?

Nachdem Fans auf dem Nintendo 3DS im letzten Jahr mit Metroid: Samus Returns ein 2D-Ableger des Franchises erhalten haben, scheint Nintendo noch mehr in der Hinterhand zu haben.

Denn neben Metroid Prime 4 soll sich ein weiteres Spiel aus dem Metroid-Universum in Entwicklung befinden. So soll es sich dabei um einen weiteren 2D-Ableger handeln, der momentan von einem externen Studio entwickelt wird.

Diese Infos stammen von der selben Person, die bereits vor der offiziellen Enthüllung von Samus Returns Infos zu dem Spiel preisgegeben hat.

Ob das Spiel für Nintendo Switch erscheint und wann der Release-Termin ist, kann bisher noch nicht gesagt werden.

Metroid: Samus Returns

Am 15.September veröffentlicht Nintendo Metroid: Samus Returns für alle Systeme der Nintendo 3DS-Familie. Dabei handelt es sich um eine Neuauflage des Gameboy Klassikers von von 1991. Dabei bleibt die Geschichte fast unangetastet – technisch wurde das Spiel allerdings an die aktuelle Hardware angepasst und bietet eine komplett neue Steuerung, neue Grafik und auch einige neue Features.

Tötet alle Metroids!

Das Spiel schließt direkt an den ersten Teil an, in dem Samus Aran es gelang, den Heimatplanten der Weltraumpiraten Zebes zu infiltrieren und die Metroids inklusive Mother Brain zu besiegen. Um die Gefahr der Metroids aber ein für alle mal zu neutralisieren, schickte die Förderation ein Sondertrupp auf den Planeten SR388. Hier brach nach kurzer Zeit allerdings die Verbindung ab. Übertragende Daten wiesen aber eine große Präsenz der gefährlichen Metroids nach. Es liegt also wieder einmal an Samus Aran die Metroids zu vernichten.

Samus ist wieder gefragt

Wer bereits einen 2D Ableger der Metroid Reihe gespielt hat, weiss bereits was ihn erwarten wird. Man erkundet den Planeten, springt über Hindernisse, schießt auf seine Gegner, löst kleinere Rätsel, sucht fleissig nach Geheimgängen und verbessert stätig sein Arsenal an Waffen und Ausrüstung.

Willkommen auf SR388

Man startet wieder auf Samus’ Kampfschiff

Auf dem Planeten angekommen verlässt man Samus’ Kampfschiff, welches wie gewohnt als Speicher- und Aufladepunkt fungiert. Beim bewegen fällt eine Neuerung bei der Steuerung sofort auf – das Schiebepad. Die Steuerung mit dem Digitalkreuz ist leider nicht möglich, was bei klassischen 2D Sidescrollern erst einmal ungewohnt ist. Gerade bei schnellen Gefechten oder Sprungeinlagen wünscht man sich eine direktere Steuerung, als  mit dem Schiebepad möglich ist. Einen großen Vorteil hat das Schiebepad dann aber doch: präzises schießen. Denn anders als beim Digitalkreuz, kann man nun in alle in alle gewünschte Richtungen zielen und präzise die Gegner abschießen.

Der Schiebepad lässt einen präziser zielen

Am Start habt ihr neben dem normalen Beam, auch die Möglichkeit Raketen abzuschießen. Der Beam steht euch immer zur Verfügung, die Munition der Raketen ist begrenzt. Im weiteren Verlauf findet ihr Missle Container, wodurch sich die Kapazität der Raketen, die ihr bei euch tragen könnt, erhöht. Verbesserungen der Waffen gibt es natürlich auch wieder – so kommt z.B. der bekannte Charge Beam zurück. Hierdurch lässt sich der Schuss aufladen und macht dementsprechend mehr Schaden. Bereits früh im Spiel erhält man auch die Morph-Ball Fähigkeit. Mit dieser kann sich Samus nicht nur ducken, sondern zu einer kleinen Kugel formen und in dieser Form über den Planeten rollen und somit noch kleinere Durchgänge passieren.

Der Morph Ball darf bei Metroid nicht fehlen

Ihr startet mit einem Energie Tank – was genau 99 Energiepunkte entspricht – und könnt auch hier weitere Tanks finden, wodurch sich eure Maximale Energie erhöht. Diese sind auch dringend nötig, denn auf euch warten einige harte Kämpfe mit den Bewohnern des Planeten. Der Schwierigkeitsgrad dürfte auch für erfahrene Spieler noch eine Herausforderung bieten. Besiegte Gegner hinterlassen kleine Mengen von Energie und Munition. Weiterhin gibt es Aufladestationen über den Planeten verteilt, die eure Reserven wieder komplett auffüllen.
Soltet ihr aber doch einmal sterben, startet ihr meistens beim letzten Speicherpunkt neu. Diese werdet ihr Regelmäßig in Form von Speichersäulen finden. Da diese allerdings gar nicht so häufig vorkommen und Nintendo wohl unseren Frustgehalt gering halten wollte, gibt es hier auch eine Ausnahme: wenn ihr bei einem Bosskampf bzw. Metroid euer Leben lasst – dann startet ihr wieder direkt vor der Tür, die euch zu diesem führt.

Regelmäßiges speichern vermeidet Frust


Samus mit neuen Tricks

Zwar gibt es kein Schutzschild, allerdings kann Samus nun Kontern. Drückt ihr im richtigen Moment die Taste “X”, schlägt Samus den Gegner, bevor er euch verletzen kann. Dann ist dieser für kurze Zeit benommen und ihr könnt ihn ordentlich unter Beschuss nehmen. Auch neu hinzugekommen sind die “Aeion”-Fähigkeiten. Zum Start könnt ihr mithilfe der “Aeion”-Energie eure direkt Umgebung scannen und versteckte Wege sichtbar machen. Später kommen noch weitere Fähigkeiten hinzu, die euch vor Angriffen schützen oder euren Angriff verstärken.

Auf dem unteren Bildschirm seht ihr neben der Karte auch eure Energie, aktueller Vorrat an Raketen, verbleibende Metroids und eure “Aeion”-Energie (gelber Balken)

Mit diesen neuen Fähigkeiten macht ihr euch auf den Weg die verbliebenen Metroids auf dem Planeten zu finden und zu eliminieren. Hierbei wird auf dem unteren Bildschirm immer angezeigt, wie viele Metroids noch übrig sind und befindet ihr euch in der Nähe eines Metroids, fängt diese Anzeige an zu blinken. Über der Anzeige gibt es eine Karte eurer Umgebung auf der wichtige Informationen wie Speicherpunkte oder Türen eingezeichnet sind. Hier gibt es allerdings auch Wege, die ihr mit euren aktuellen Fähigkeiten noch nicht erreichen könnt oder Türen mit euren aktuellen Waffen noch nicht öffnen könnt. Hier könnt ihr euch unterschiedliche farbige Markierungen auf der Karte setzen (bis zu 10 Markierungen) und zu einem späteren Zeitpunkt wieder zurückkehren. Damit dies nicht zu lange Dauert, gibt es Teleportstationen, mit denen ihr schneller auf den Planeten bewegen könnt.

Aktuell kein durchkommen? Markierung setzen und wiederkommen!

 

Screenshots

Neues Spiel: Blast Ball erscheint für den Nintendo 3DS

Bei den Nintendo World Championchips 2015 wurde Blast Ball in einem kurzem Promovideo vorgestellt. Direkt darauf durften sich die Teilnehmer auch in einem Match beweisen. Optisch erinnert Blast Ball ein wenig an Metroid. Aus der Ego-Perspektive muss eine Kugel ins gegnerische Tor geschossen werden. Sieht nach einem Spiel aus, dass wir sicher auf kommenden StreetPass Treffen das ein oder andere mal sehen werden.

Das Promovideo seht ihr hier:

Blast Ball

 

Kommt ein neues Metroid für 3DS?

Im Nintendo Direct wurde kein neues Spiel der Metroid-Serie angekündigt. Weder für 3DS, noch Wii U. Dennoch taucht auf der offiziellen Webseite von Nintendo of America ein entsprechender Satz auf, der genau das andeutet. Würdet ihr euch über ein neues Abenteuer von Samus Aran auf dem 3DS freuen oder wäre es euch für die Heimkonsole lieber?

Exclusive games
From Super Smash Bros.™ for Nintendo 3DS to Pokémon™, Animal Crossing™ to Metroid™, the Nintendo 3DS family of handheld systems are home to fan-favorites you can’t find anyplace else.

Bildschirmfoto 2015-01-15 um 09.09.22

Twitch: Alle Zeiten der kommenden E3-Streams

Im Blog von Twitch gab man den E3-Zeitplan bekannt. Neben dem Nintendo Digital Event und dem Turnier zu Super Smash Bros. sind für uns natürlich auch die aufgeführten unangekündigten Titel interessant, welche nun erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt werden sollen.

Montag, der 9. Juni

  • 18:30 – Xbox E3 2014 Media Briefing
  • 20:00 – Xbox E3 2014 Media Briefing Post show
  • 20:30 – Hotline Miami 2 (Dennaton Games/Devolver Digital)
  • 21:00 – EA World Premiere: E3 2014 Preview
  • 22:00 – EA Special Event
  • 23:00 – EA World Premiere: E3 2014 Post show
  • 23:30 – Bethesda (Unannounced title)

Dienstag, der 10. Juni

  • 0:00 – Ubisoft 2014 E3 Media Briefing
  • 1:00 – Ubisoft 2014 E3 Media Briefing Post show
  • 1:30 – Witcher 3 (CD Projekt RED)
  • 2:00 – Dying Light (Techland)
  • 2:30 – Final thoughts
  • 3:00 – PlayStation E3 2014 Press Conference
  • 18:00 – Nintendo Digital Event
  • 19:00 – Deep Silver (Unannounced title)
  • 19:15 – Deep Silver (Unannounced title)
  • 19:30 – Dragon Age: Inquisition (EA)
  • 20:00 – Ubisoft (Unannounced title)
  • 20:20 – The Division (Ubisoft)
  • 20:40 – Farcry 4 (Ubisoft)
  • 21:00 – Call of Duty: Advanced Warfare (Activision)
  • 21:20 – Microsoft Studios (Unannounced title)
  • 21:40 – Microsoft Studios (Unannounced title)
  • 22:00 – DRIVECLUB (SCEA)
  • 22:20 – Evil Within (Bethesda)
  • 22:40 – Lords of the Fallen (NCO)
  • 23:00 – Destiny (Activision/BUNGIE)
  • 23:20 – The Order: 1886 (Sony Computer Entertainment)
  • 23:40 – Nintendo (Unannounced title)

Mittwoch, der 11. Juni

  • 0:00 – Evolve Special Tournament (2K)
  • 1:00 – Super Smash Bros. Invitational (Nintendo)
  • 19:00 – Alienware
  • 19:30 – Twitch Time
  • 20:00 – Sunset Overdrive (Insomniac Games/Microsoft Studios)
  • 20:20 – Microsoft Studios (Unannounced title)
  • 20:40 – Killer Instinct: Season Two (Iron Galaxy/Microsoft Studios)
  • 21:00 – Square Enix (Unannounced title)
  • 21:20 – Warhammer 40k: Eternal Crusade (Square Enix)
  • 21:40 – H1Z1 (Sony Online Entertainment)
  • 22:00 – EA (Unannounced title)
  • 22:20 – Batman: Arkham Knight (Warner Bros. Interactive Entertainment)
  • 22:40 – Middle-earth: Shadow of Mordor (Warner Bros. Interactive Entertainment)
  • 23:10 – Nintendo (Unannounced title)
  • 23:30 – Warner Bros. Interactive Entertainment (Unannounced title)
  • 23:50 – Crytek (Unannounced title)

Donnerstag, der 12. Juni

  • 0:00 – Sony Computer Entertainment (Unannounced PS4/PS3 title)
  • 0:15 – Sony Computer Entertainment (Unannounced PS4/PS Vita Digital title)
  • 0:30 – Hohokum (Honeyslug, SCE Santa Monica Studio/Sony Computer Entertainment)
  • 0:45 – Helldivers (Arrowhead Ge Studios/Sony Computer Entertainment)
  • 1:00 – Alien Isolation (The Creative Assembly/SEGA)
  • 1:20 – Civilization: Beyond Earth (2K)
  • 1:40 – Diablo III: Reaper of Souls – Ultimate Evil Edition on PS4 (Blizzard)
  • 2:00 – Evolve Special Tournament (2K)
  • 19:00 – Tetris w/creator Alexey Pajitnov
  • 19:15 – Zombies Monsters Robots (Ying Pei Games)
  • 19:30 – Guinness World Records – certificate presentation
  • 20:00 – Fable Legends (Lionhead Studios/Microsoft Studios)
  • 20:20 – Microsoft Studios (TBD)
  • 20:40 – Project Spark (Team Dakota/Microsoft Studios)
  • 21:00 – Nintendo (Unannounced title)
  • 21:20 – Square Enix (Unannounced title)
  • 21:40 – PlanetSide 2 PS4 Edition (Sony Online Entertainment)
  • 22:00 – 505 Games (TBD)
  • 22:20 – Warner Bros. Interactive Entertainment (Unannounced title)
  • 22:40 – Borderlands: The Pre-Sequel (Gearbox/2K)
  • 23:00 – Ubisoft (Unannounced title)
  • 23:20 – The Crew (Ubisoft)
  • 23:40 – Nintendo (Unannounced title)

Freitag, der 13. Juni

  • 0:00 – Tecmo Koei (Unannounced title)
  • 0:20 – Disney Infinity 2.0: Marvel Super Heroes (Disney Interactive)
  • 0:40 – SEGA Sonic BOOM! (SEGA)
  • 1:00 – Evolve Special Tournament (2K)

[PM] NES Remix 2: Neuer Championship-Modus lädt zu nostalgischem Wettkampf ein

Eine neue Auswahl beliebter NES-Klassiker für die Virtual Console erscheint am 25. April

Der Wettkampf, der im Dezember 1990 in den Universal Studios in Hollywood stattfand, ist legendär: 90 Finalisten kämpften in den Nintendo World Championships um den Titel eines „Königs der Videospiele“. Jetzt knüpft Nintendo an das spektakuläre Spielefest an. Im Championship-Modus für das neue NES Remix 2 darf sich jeder heutige Wii U-Fan wie ein Finalteilnehmer von damals fühlen. NES Remix 2 ist ein Mix von Retro-Wettkämpfen aus der Zeit des Nintendo Entertainment Systems. Der Titel für die Virtual Console der Wii U ist ab 25. April exklusiv im Nintendo eShop erhältlich. Wer den neuen Modus spielen möchte, benötigt dazu Speicherdaten aus dem Vorgängerspiel NES Remix.

Der Championship-Modus umfasst drei Disziplinen: Je einen Wettkampf aus den Spielen Super Mario Bros., Super Mario Bros. 3 und Dr. Mario.  Es gilt, in allen drei Disziplinen zusammen so viele Punkte zu sammeln wie irgend möglich. Ihre besten Resultate können die Wii U-Besitzer dann im Miiverse veröffentlichen, um Freunde und andere Spieler herauszufordern.

Die Zutaten zu NES Remix 2 stammen aus vielen verschiedenen NES-Klassikern wie Kid Icarus, Kirby’s Adventure oder Metroid. Wie schon in NES Remix haben die Spieleentwickler von Nintendo auch in der Fortsetzung originale Level um neue Herausforderungen erweitert. Dazu kommen modifizierte Ebenen mit völlig neuen Elementen. Nostalgie und die Freude an neuen Entdeckungen gehen in diesem Spiel also Hand in Hand.

Wer seine Neugier bis zum Verkaufsstart im Nintendo eShop am 25. April nicht mehr zügeln kann, sollte jetzt schon einen Blick auf die offizielle NES-Remix 2 Seite werfen oder sich den entsprechenden Trailer auf YouTube anschauen.