EA äußert sich zu “Burnout Paradise Remastered” für Nintendo Switch

Im Dezember 2017 haben wir über eine mögliche Nintendo Switch-Portierung von Burnout Paradise berichtet. EA hat heutet tatsächlich Burnout Paradise Remastered bestätigt. Das Spiel erscheint am 16. März 2018 – allerdings nur für Xbox One und Playstation 4 (später auch für PC), nicht aber für Nintendo Switch, zum Preis von 39,99 $.

Polygon hat daraufhin nicht lange gezögert und EA kontaktiert, um mehr darüber zu erfahren, und ob eine Nintendo Switch-Version eventuell nachgeschoben wird. Ein EA-Vertreter sagte daraufhin: “Was Switch betrifft, haben wir nichts anzukündigen”.

Damit macht sich EA bei den Nintendo-Fans leider nicht beliebter – im Gegenteil! Was haltet ihr davon, dass es offenbar kein Burnout Paradise Remastered für Nintendo Switch geben wird? Immerhin erschien das Original im Januar 2008 für PlayStation 3 und Xbox 360.

Valkyria Chronicles 4 von SEGA für Nintendo Switch angekündigt

SEGA teaserte bereits vergangene Woche ein neues “Valkyria Project” an und dieses wurde nun als Valkyria Chronicles 4 ganz offiziell für PlayStation 4, Xbox One und die Nintendo Switch enthüllt.

Hier seht ihr den Ankündigungs-Trailer zum neuen Valkyria Projekt:

Valkyria Chronicles 4 erscheint am 21. März 2018 für PlayStation 4 und Nintendo Switch in Japan. Die westliche Veröffentlichung ist lediglich auf “2018” datiert und hierzulande wird es zusätzlich zu den beiden genannten Systeme auch eine Version für Xbox One geben.

FIFA 18 für Nintendo Switch im Vergleich zur Xbox One-Version

FIFA 18 erscheint zwar erst morgen im Handel, die Ersten konnten aber bereits die Nintendo Switch-Version ergattern und einen exklusiven Inhalt entdecken. Direct-Feed Games durfte ebenfalls bereits Hand anlegen und hat die Versionen für Xbox One sowie Nintendo Switch miteinander verglichen. Was direkt auffällt ist die Rasentextur und die Banner am Rand sind nicht animiert:

Microsoft kündigte Cross-Play für Minecraft an

Minecraft kann bald plattformübergreifend gespielt werden. Dies kündigten die Verantwortlichen von Mojang im Rahmen der E3-Pressekonferenz von Microsoft an. Cross-Play soll dabei über Windows 10 PCs, iOS, Android, Xbox One, Nintendo Switch und VR-Geräte hinweg funktionieren – die PlayStation 4 scheint derzeit ausgeschlossen zu sein. Ihr könnt dank des erweiterten Supports also künftig mit noch mehr Freunden in das grobklotzige Abenteuer eintauchen, egal auf welcher Plattform sie spielen.

Wenn ihr Minecraft für Smartphone oder ein VR-Gerät besitzt, erhaltet ihr ein kostenloses Update im Sommer. Besitzer der Minecraft: Xbox One Edition oder Minecraft: Nintendo Switch Edition erhalten die brandneue Version von Minecraft ebenfalls kostenlos und eure bestehenden Welten sowie DLC dürft ihr auf die neue Version übertragen.

Jeder DLC den ihr zukünftig erwerbt, könnt ihr ohne zusätzlichen Aufpreis auf verschiedenen Geräten nutzen. Wenn ihr das “Griechische Mythologie”-Pack auf der Nintendo Switch kauft, dann könnt ihr dieses auch auf dem Handy, der Xbox One- und der Windows 10-Edition nutzen.

Zudem wurde angekündigt, dass im Herbst 2017 ein “Super Duper Graphics Pack” veröffentlicht wird. Nach der Installation umfasst Minecraft 4K-Auflösungen und HDR – allerdings nur auf der Xbox One und dem PC. Zugleich werden ein schöneres Wasser und eine bessere Beleuchtung versprochen.

Auch Minecraft Realms wird für die Nintendo Switch kommen. Das sind gebührenpflichtige Server die man mieten und seine eigene Welt, auch wenn man offline ist, zugänglich machen kann. Weitere Informationen folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Hier ein Trailer mit weiteren Einzelheiten:

Need for Speed Payback Producer ist Switch-Fan, plant aber keine Umsetzung

Auf dem gestrigen EA Play-Event stellte das Unternehmen der breiten Öffentlichkeit erstmals Need for Speed Payback vor. Nintendo Switch-Besitzer werden vorerst allerdings nicht in den Genuss des Spiels kommen und das obwohl der Executive Producer Marcus Nilsson großer Fan der Konsole ist, wie er gegenüber GameSpot verriet.

Auf Flügen hat Nilsson die Konsole eigentlich immer dabei, um zum Beispiel The Legend of Zelda: Breath of the Wild zu spielen. Laut eigener Aussage dürfte Need for Speed Payback aus technischer Sicht auch funktionieren, weshalb das Spiel nun aber nicht für Nintendo Switch erscheint lies er offen.

Need for Speed Payback erscheint am 10. November 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Nachgeladen: Enter The Gungeon ist jetzt für Xbox One und Windows 10 erhältlich

– Die Wettervorhersage: Kugelhagel! –

Der unabhängige Spieleentwickler Dodge Roll Games und die rauchenden Colts von Publisher Devolver Digital haben heute Enter the Gungeon für Xbox One und im Windows 10-Store veröffentlicht.  Der Gunfight-Dungeoncrawler (das kann kein Mensch ins Deutsche übersetzen!) gehört zur Xbox Play Anywhere-Initiative und unterstützt damit selbstredend Cross-Buy und Cross-Save zwischen Xbox One und Windows 10.

Enter the Gungeon ist ein Gunfight-Dungeoncrawler (nun) und ballert, rennt, knallt und drängelt sich durch actiongeladene Verliese – um den sagenumwobenen Schatz zu finden. Eine Pistole, die die Vergangenheit auslöschen kann. Das im letzten Jahr veröffentlichte Enter the Gungeon wurde von Spieler und Presse gleichermaßen gelobt und fand bis heute über 850.000 Käufer.

Wir wollen unseren Teil zur unkontrollierten Verbreitung von Schusswaffen beitragen und haben deshalb Enter the Gungeon auf Xbox One und im Windows 10-Store veröffentlicht,” sagte Devolver Digital CFO Fork Parker. “Kinder lieben Pistolen und wer wären wir denn, wenn wir ihnen diese einfachen Freuden im Leben vorenhalten würden?

Weitere Informationen zu Enter the Gungeon und dem Cult of the Gundead gibt es auf enterthegungeon.com – oder man folgt @DodgeRollGames auf Twitter.

Wer hingegen mehr auf heiße Politikinfos steht, der folgt @DevolverDigital oder legt sich endlich einen Twitter-Account zu, schaut in die dortigen Trends und hasst sich dann für den Rest des Tages.

Destiny 2 kommt: Der Blockbuster-Nachfolger des größten neuen Konsolen-Videospielreihen-Starts aller Zeiten für 8. September angekündigt

Gameplay-Weltpremiere für 18. Mai angesetzt

Vorbesteller erhalten Vorabzugang zur bevorstehenden Destiny 2-Beta

First-Person-Actionspiel heißt PC-Spieler im Destiny-Universum willkommen

Bungie und Activision Publishing kündigen Destiny 2 an, den Nachfolger des international gefeierten Destiny, ein First-Person-Actionspiel, das die Spieler auf eine epische Reise zur Verteidigung der Menschheit vor ihrem Untergang nimmt. Der offizielle Ankündigungs-Trailer zu Destiny 2, “Versammelt die Truppen”, gibt heute einen charakter-zentrierten Einblick in die Story von Destiny 2.

Außerdem wird am 18. Mai der erste Gameplay-Live-Stream weltweit übertragen. Die Übertragung zeigt die Vielfalt an spaßigen, action-orientierten Aktivitäten, die in Destiny 2 möglich sind, und stellt besonders das brandneue, epische Abenteuer heraus, das die Spieler erwartet. Gleich in der Eröffnungssequenz wird klar, dass den Spielern weltweit mit der Veröffentlichung von Destiny 2 am 8. September ein kompletter Neuanfang bevorsteht. Destiny 2 erscheint für PlayStation®4 mit zusätzlichen, zeitlich begrenzten Exklusiv-Inhalten sowie für Xbox One (für wichtige Spielelemente ist ein PlayStation®Plus-Abonnement bzw. eine Xbox Live Gold-Mitgliedschaft erforderlich) und erstmals in der Geschichte von Destiny können die Spieler das Destiny-Universum auf einer neuen Plattform erleben: dem PC!

Eric Hirshberg, CEO von Activision, kommentiert: Destiny war der bis dahin größte Start einer neuen Konsolen-Videospielreihe und Destiny 2 wird eine neue Generation in diesem actiongeladenen Universum willkommen heißen. Gemeinsam mit unseren unglaublich talentierten Partnern bei Bungie konzentrieren wir uns darauf, Destiny 2 für noch mehr Fans als je zuvor ansprechend zu gestalten – mit First-Person-Action auf dem neuesten Stand, einer großartigen neuen Story, tollen Charakteren und Innovationen, die das Spiel zugänglicher denn je machen. Außerdem veröffentlichen wir Destinyerstmals als eigene PC-Version. Destiny 2 wird diese jetzt schon großartige Reihe noch größer und besser machen.”

Pete Parsons, CEO von Bungie: “Die vergangenen drei Jahre waren für Bungie unglaublich inspirierend und lohnend. Das Wissen um Millionen von Spielern auf der ganzen Welt, die mit Destiny bleibende Erinnerungen geschmiedet und das Spiel zu ihrem Hobby gemacht haben, ist wirklich beeindruckend. Wir können es kaum erwarten, die Reise fortzusetzen. Wir freuen uns darauf, den Spielern eine neue, einladende Story präsentieren zu dürfen, und von der bevorstehenden Destiny 2-Beta, die für diesen Sommer angesetzt ist, erhoffen wir uns das Feedback von Millionen von Spielern auf der ganzen Welt, die einen Einblick in die neuen Abenteuer erhalten werden, die sich uns allen eröffnen. Gemeinsam mit unseren Partnern von Activision freuen wir uns sehr darauf, den Spielern im September Destiny 2 zu bringen.”

In Destiny 2 ist die letzte sichere Stadt der Erde gefallen und zerstört. Ihre Ruinen werden von einem mächtigen neuen Feind und dessen Elite-Armee, der Rotlegion, besetzt. Jeder Spieler erstellt einen eigenen Charakter: einen “Hüter”, die auserwählten Beschützer der Menschheit. Als Hüter müssen die Spieler in Destiny 2 neue Fähigkeiten und Waffen meistern, um die Streitkräfte der Stadt wiederzuvereinen. Sie müssen sich gemeinsam dem Feind stellen und ihre Heimat zurückerobern. Der offizielle Veröffentlichungs-Trailer zu Destiny 2, “Versammelt die Truppen”, zeigt zwei Mitglieder der Vorhut, die Anführer der Hüter, wie sie die Truppen der Letzten Stadt motivieren und voller Leidenschaft (und manchmal auch Sarkasmus) zu den Waffen rufen. In Destiny 2 folgen die Spieler ihrem Aufruf und begeben sich auf eine Reise mit einer brandneuen Story und vielen neuen Orten in unserem Sonnensystem, die sie erkunden und dabei eine Vielzahl an Aktivitäten entdecken können. In Destiny 2 ist für so gut wie jede Art von Spieler etwas geboten, ob Einzelspieler-Action oder kooperative und kompetitive Aktivitäten, die in einem riesigen, aufregenden und sich ständig weiterentwickelnden Universum stattfinden.

Destiny 2 hat von der USK noch keine Alterseinstufung erhalten. Zur Produktauswahl zählen unter anderem das Destiny 2 – Spiel + Erweiterungspass-Paket, die Destiny 2 Digital Deluxe Edition mit digitalem Premium-Inhalt, die Limited Edition und die Collector’s Edition mit einer Destiny 2-Frontier Bag, dem Erweiterungspass, digitalem Premium-Inhalt und einer Sammlerbox im Kabale-Stil.

Weitere Informationen gibt es unter www.DestinyTheGame.com und über die offiziellen Destiny-Kanäle in den sozialen Netzwerken: www.facebook.com/DestinyTheGame und @DestinyTheGame bei Instagram und Twitter. Die Community kann über http://www.bungie.net/de, www.facebook.com/Bungie, @Bungie bei Twitter und www.Twitch.tv/Bungie bei Twitch direkt mit den Entwicklern Kontakt aufnehmen.

Top 10: Die 10 besten Spiele für PS4, Xbox One und Wii U

Zum Jahresausklang haben die VORZOCKER ihre bisher erfolgreichsten Videos aktualisiert: Die Top 10-Listen der besten Spiele für PS4, Xbox One und Wii U.

Seit der Veröffentlichung im Jahre 2012 hat sich natürlich eine Menge getan – und so hat die Redaktion nach harten Wortgefechten und Diskussionen nun wieder jeweils 10 Games gewählt, die man sich (ihrer Meinung nach) definitiv holen sollte:

Top 10: Die besten Spiele für PS4

Top 10: Die besten Spiele für Xbox One

Top 10: Die besten Spiele für Wii U

PlayStation VR läuft auch mit Xbox One und Wii U

Virtual Reality-Brillen gibt es mittlerweile mehrere auf dem Markt. Zu nennen wären da Oculus Rift, HTC Vive und eben auch die PlayStation VR von Sony. Mit letzterer können sich nun auch endlich Konsolenspieler in der virtuellen Realität fortbewegen und sind dabei auch offenbar nicht gänzlich auf eine PlayStation 4 angewiesen.

Stöpselt man das VR-Headset nämlich an den HMDI-Port der Wii U, so könnt ihr jedes Spiel über den Cinematic Mode (Kinomodus) mit 360-Grad-Blick genießen. Wie das ganze zum Beispiel mit Splatoon auf der Wii U aussieht, hat ein PlayStation VR-Nutzer auf Twitter mit folgendem Video gezeigt:

Bevor ihr jetzt allerdings losrennt und euch das Teil für 399 € zulegt: Viel mehr an Funktionalität könnt ihr leider nicht erwarten, denn das Tracking eurer Position im Raum und das damit verbundene Spielerlebnis wird es auch weiterhin nur auf PS4-Systemen oder dem PC geben.

Das neue Supreme Party Edition-Bundle von Guitar Hero Live bringt den Fans ab 21. Oktober doppelten Spaß

Das ultimative Angebot mit zwei Gitarren-Controllern, über 500 Songs, Bonusinhalten, GH Live und GHTV

München, 29. September 2016 – Activision gibt den Fans in diesem Herbst noch mehr Gründe zum gemeinsamen Abrocken – mit der Guitar Hero® Live Supreme Party Edition. Dieses ultimative Bundle garantiert Fans von Guitar Hero und Musik-Enthusiasten gleichermaßen viele gemeinsame Stunden voller Spielspaß mit zwei Gitarren-Controllern, der riesigen Auswahl aus über 500 Songs aus verschiedenen Genres und zusätzlichen Bonusinhalten.

Guitar Hero Live lässt Familie und Freunde gemeinsam auf die Wohnzimmer-Bühne und vermittelt laut Musikmagazin Rolling Stone „ein beinahe realistisches Gefühl von Rock’n’Roll“.

guitar-hero-live-supreme-party-edition

Die Guitar Hero Live Supreme Party Edition erscheint am Freitag, den 21. Oktober als Bundle mit zwei Gitarren für PlayStation®4 und Xbox One. Guitar Hero Live bietet eine Spielsicht aus der ersten Person, bei der man vor echtem Publikum spielt, das in Echtzeit auf die Performance reagiert. GHTV, das weltweit erste spielbare Musikvideo-Netzwerk, präsentiert thematische Premium-Shows, die dem Musikerlebnis von rhythmusbasierten Spielen einen neuen Dreh verleihen.

Die gefeierte Trackliste enthält Hunderte von Songs, darunter Musik von The Rolling Stones, The Black Keys, Queen, Green Day, Red Hot Chili Peppers, Fall Out Boy, Pearl Jam, Bruno Mars, Weezer, Iggy Pop, Alt-J, Jet, ZZ Top, Rage Against the Machine, Megadeth, The Strokes, Royal Blood, Ed Sheeran, Gary Clark Jr. und vielen mehr. Die komplette Liste ist hier abrufbar: https://www.guitarhero.com/game/artists.

Weitere Informationen unter http://www.guitarhero.com, www.facebook.com/GuitarHero, www.youtube.com/guitarhero oder bei Twitter und Instagram unter @guitarhero.