Nintendo erhöht die Nintendo Switch Produktion

Laut Takashi Mochizuki vom Wall Street Journal hat Tatsumi Kimishima (Präsident von Nintendo) derzeit Pläne, die Produktion der Nintendo Switch zu erhöhen und begründet dies mit gut laufenden Vorbestellungen des Systems.

Pro Tipp: Sofern ihr die Konsole gerne zum Start am 3. März 2017 in den Händen halten möchtet, dann haltet die Augen auch nach kleineren Läden oder Online-Shops offen.

Kimishima wird die Nintendo Switch präsentieren

Nicht mal mehr eine Woche, dann haben wir endlich die Gewissheit über viele Details zur Nintendo Switch. Doch bisher war nicht bekannt, wer eigentlich am kommenden Freitag die Präsentation der Konsole übernehmen wird.

Nintendo Switch Präsentation 2017

Die Kollegen von NintendoEverything berichten nun darüber, dass Nintendo Präsident Tatsumi Kimishima die Präsentation übernehmen wird. Weiterhin lässt sich der japanischen Seite des Events entnehmen, dass auch Titel gezeigt werden, die als “Mature”, also nicht für Jugendliche geeignet, vorgestellt werden könnten.

Nintendo plant 2 bis 3 Mobile-Spiele pro Jahr zu veröffentlichen

Nintendos erster Schritt im mobilen Markt war die Kommunikations-App Miitomo und nur wenige Monate später können wir mit Super Mario Run das erste “richtige” Spiel spielen. Tatsumi Kimishima, der Präsident von Nintendo, hat sich in einem Interview mit der japanischen Kyoto Shimbun nun über weitere Pläne in diesem Bereich geäußert.

Demnach hoffe man, auch ab nächstem Jahr zwei bis drei Mobile-Spiele pro Jahr veröffentlichen zu können. Nintendo hat sogar bereits vor einige Zeit schon zwei Spiele-Apps zu Fire Emblem und Animal Crossing angekündigt.

Super Mario Run habe bis jetzt 40 Millionen Downloads erreicht, weshalb die Erwartungen mehr als erfüllt wurden. Zwischenzeitlich gab Nintendo bekannt, dass sogar die 50 Millionen schon geknackt wurden und Mr. Kimishima glaubt, die Zahl könne noch auf 100 Millionen anwachsen.

Auf die Frage, wie es denn zukünftig mit In-App-Käufen oder Microtransactions aussieht, antwortete Kimishima, dass sich Eltern keine Sorgen darüber machen müssten. Nintendo strebt weiterhin ein stabiles Preismodell an und man hoffe das die SmartDevice Spiele damit das Konsolen-Geschäft unterstützen werden.

Zweites und drittes Smartphone Spiel mit bekannten Charakteren

Die erste Smartphone-App, welche in Zusammenarbeit zwischen Nintendo und DeNA entsteht, soll im März zusammen mit My Nintendo erscheinen. Miitomo (so der Name der App) wird allerdings kein echtes Spiel, sondern mehr eine Simulation, ähnlich wie Tomodachi Life.

Während des letzten Investorentreffens erwähnte Nintendos CEO Tatsumi Kimishima gegenüber dem Wall Street Journal, dass die zweite Anwendung keine Simulation mehr sein und einen bekannten Charakter beinhalten wird.

Ob es sich dabei um Mario handelt, oder um eine sonst eher stiefmütterlich behandelte Figur, bleibt abzuwarten.

Tatsumi Kimishima

Darüber hinaus lässt Dr. Serkan Toto bereits durchsickern, dass die dritte App ein Spiel sein wird, welche ebenfalls auf einer “top IP” basiert. Leider blieben auch hier weitere Informationen aus.

Mr. Kimishima verrät morgen Details zum ersten Smartphone-Spiel von :DeNA

Über die Kooperation zwischen Nintendo und :DeNA haben wir schon einige Mal berichtet und oft wurde angekündigt, dass es bald eine Ankündigung zum ersten Smartphone-Spiel geben wird. Diese News kann sich in hier perfekt einreihen, nur mit dem Unterschied, dass “bald” bereits morgen ist.

Nintendos neuer CEO Tatsumi Kimishima gab im Rahmen des Investorentreffens bekannt, dass morgen erste Informationen vorgestellt werden sollen. Was nun genau präsentiert wird und in welcher Form wissen wir aktuell leider noch nicht. Klar ist aber, dass noch in diesem Jahr ein Smartphone-Spiel von Nintendo veröffentlicht werden soll. Wir halten euch diesbezüglich natürlich wie immer auf dem Laufenden!

Nintendo & DeNA

Eine letzte Nintendo Direct für dieses Jahr ist in Planung

Seit Juni gab es keine neue Nintendo Direct mehr. Dies ist unter anderem dem Führungswechsel geschuldet und wir hätten damit gerechnet, dass das Format erst im kommenden Jahr fortgeführt wird.

Takashi Mochizuki vom Wall Street Journal verkündete via Twitter nun, dass wir in diesem Jahr doch noch eine Direct sehen werden. Zumindest lies dies Nintendos neuer CEO Tatsumi Kimishima während dem letzten Investorentreffen verlauten.

Wir sind sehr gespannt, ob sie den gewohnten Stil beibehalten und welche Ankündigungen sie dort tätigen werden. Was sind eure Erwartungen?

Nintendo Direct

Nintendo Directs werden fortgesetzt

Zwei Monate nach dem tragischen Tod von Satoru Iwata, stellte Nintendo den neuen Präsidenten Tatsumi Kimishima vor. Zwischenzeitlich wurden verständlicherweise keine neuen Nintendo Directs ausgestrahlt.

Gegenüber IGN bestätigte Nintendo nun, dass sie Pläne haben dieses Format wieder weiterzuführen. Aktuell gibt es aber noch keine weiteren Details über mögliche Themen und wer die Rolle vor der Kamera einnimmt.

In Europa präsentierte stets Satoru Shibata die Inhalte, überlies bei wichtigen Neuheiten allerdings das Wort Satoru Iwata.

Satoru Iwata Nintendo Direct

Nintendo hat wieder einen neuen Präsidenten > Tatsumi Kimishima

Nach dem tragischen Tod von Satoru Iwata vor zwei Monaten wurde mittlerweile ein neuer Nintendo CEO (Chief Executive Officer) ernannt. Tatsumi Kimishima wurde 1950 geboren und übernimmt ab dem 16. September den Posten als Representive Director sowie Präsident.

tatsumi_kimishima

Der aktuell 65 Jahre alte Tatsumi Kimishima arbeitete lange bei der Sanwa Bank of Japan und übernahm im Jahre 2000 das Amt als Finanzvorstand und später auch Geschäftsführer der The Pokémon Company in den USA. Später war Kimishima auch Geschäftsführer von Nintendo of America und anschließend Personalchefs in Nintendos japanischer Firmenzentrale.

Mit der Position als CEO von Nintendo Japan dürfte er nun den Höhepunkt seiner beruflichen Karriere erreicht haben. Ob und in wie fern sich Nintendo durch ihn verändern wird, werden wir aber wohl erst in ein paar Jahren erleben, da viele aktuelle Projekte noch unter der Aufsicht von Mr. Iwata entstanden.

Andere führende Manager bekamen ebenfalls neue Aufgaben zugeteilt, wie wir aus diesem PDF-Dokument entnehmen konnten.

  • Genyo Takeda > Technology Fellow
  • Shigeru Miyamoto > Creative Fellow
  • Shigeyuki Takahashi > General Manager, Finance Administration Division, Supervisor of General Affairs Division, Verantwortlich für Quality Assurance Department
  • Satoshi Yamato > General Manager, Marketing Division, Verantwortlich für Advertising Department
  • Shinya Takahashi > General Manager, Entertainment Planning & Development Division, Supervisor of Business Development, Division, Development Administration & Support Division